| Fashion, Jewellery, Lifestyle,

A Typical Day In the Life of a Blogger

Beatrice Lessi

Is blogging a real profession? Can people do this as a job? And what is a typical day like?

I have been asked these questions many times so I decided to describe a typical day in my life. As you will see, for a blogger it isn’t unusual to change 2/3 outfits in a day, to switch from business to glamorous to family attitude, and, in my case, to take care of a house and of my family too (I have three teenager daughters). Here is my schedule on a usual blogging day – all my jewels are by Rhomberg.

7 AM

Normally I wake up around 6.30 and get my first coffee. Since it’s still dark, I immediately go to the washing room to do some ironing, waiting for the sunrise.

blogger day

8 AM

I have earned my second coffee and reading time (my current favourite is The Business of Fashion). For the Swiss news, I listen to the Swiss Italian radio, Rete Uno. Its quality is so good that it made me decide to vote “No” at the next referendum, and keep paying the annual fee for Radio and TV.

While listening, I answer my emails (very important because most of them are business related, so they bring me contracts and sponsorships), and write for the blog. I always try to do this quickly,but it always takes me longer than expected.

10 AM

The postman arrives, I am still in my night gown! I get dressed in a flash and open the door to get my package. We bloggers receive so many boxes that we all get to know postmen, couriers, DHL employees, and drivers. A quick chat in front of the door is always welcome. I do some more computer work then it’s time for sport.

What will be in the box? Often I get surprise gifts so I am very curious about them

11 AM

Oh my God, I am late for my training. I am preparing for Everest Marathon – the World Highest Marathon, so I can’t really skip. Normally I train 4 times a week  – mostly running. If I only have one hour, I go to the treadmill. I have a small home gym and use it a lot; it’s very practical and saves me a lot of time.

blogger day

I will run Everest marathon in May – I need to train regularly

blogger day

Stretching and gym work are very important too

 

2 PM

Meeting a perspective customer. I love when I have to explain what I do and convince them about a certain campaign. The selling part is one of my favourite ones.

blogger day

Showing an example from my Instagram – my earrings are by Rhomberg Schmuck

6 PM

The highlights of blogging life are events. We always have the chance to mix with beautiful people and have access to places the general public cannot see. In Switzerland, most events are typically at “apero” time;  between 6 pm and 9 pm. This time I attended Modesuisse – I was invited by MAC cosmetics and had the chance to follow make-up and styling backstage. A beautiful experience!

blogger day

Taking pictures backstage

With gorgeous model Tony Thornburg

My favourite collection was by After Work Studio – I loved the bright colors!

blogger day

MAC Cosmetics make-up artist touching up a model during shows

blogger day

Lyn Lingerie models

blogger day

I enjoyed every bit of Modesuisse 13

9 PM

Cooking for the family is always a good way to wind down. On a day with no events, I try to cook early so I can be in bed by 10 pm. On a busier day, instead, I eat and go to bed a bit later.

I really love my lifestyle and how privileged it is. I am active, busy, doing what I love and can even spend time with my family. All in all, I rarely work less than 12 hours. But I have a dream job that allows me to see and experience a lot.

blogger day

Spaghetti time is always a good moment

blogger day

My three rings are from Rhomberg Schmuck

10.30 PM

Ready for bed – and tired enough to sleep 8 hours solid!

blogger day

Ready for a long enough sleep – tomorrow it’s going to be 6.30 again! Necklace by Rhomberg Schmuck


Ein typischer Tag im Leben eines Bloggers

Ist Bloggen ein echter Beruf? Können Menschen das als Job machen? Und wie sieht ein typischer Tag aus?

Da mir diese Fragen oft gestellt werden, beschloss ich, einen typischen Tag in meinem Leben zu beschreiben. Wie Sie sehen werden, ist es für einen Blogger nicht ungewöhnlich, an einem Tag zwei- bis dreimal Outfits zu wechseln, von Business zu Glamourösem und zur Familie zu wechseln Und sich, wie in meinem Fall, auch um Haushslt und Familie zu kümmern (ich habe drei Töchter im Teenageralter).  Hier ist mein Zeitplan an einem gewöhnlichen Blogging-Tag. Alle Schmuckstücke, die ich trage, sind von Rhomberg.

7.00

Normalerweise wache ich gegen 6.30 Uhr auf und bekomme meinen ersten Kaffee. Da es noch dunkel ist, gehe ich sofort in den Waschraum, um etwas zu bügeln – und warte auf den Sonnenaufgang.

8.00

Ich habe meinen zweiten Kaffee und meine Lesezeit verdient (mein derzeitiger Favorit ist ‚The Business of Fashion’). Für die Schweizer Nachrichten höre ich das Tessiner Radio ‚Rete Uno’. Seine Qualität ist so gut, dass ich beim der ‚No Billag’-Initiative am kommenden 4. März mit Nein stimmen werde, also für die weitere Bezahlung der Jahresgebühr für das Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Während ich zuhöre, beantworte ich meine E-Mails (sehr wichtig, weil die meisten von ihnen geschäftlich sind, also bringen sie mir Verträge und Sponsoren!) und schreibe Texte für den Blog. Ich versuche es immer schnell, aber es dauert immer länger als erwartet.

10.00

Der Postbote kommt an, ich bin immer noch in meinem Nachthemd! Ich ziehe mich blitzschnell an und öffne die Tür, um mein Paket zu holen. Wir Blogger bekommen so viele Kisten, dass wir alle Briefträger, Kuriere, DHL-Mitarbeiter und Fahrer kennenlernen. Ein kurzes Gespräch vor der Tür ist immer willkommen. Ich mache nun weiter Computerarbeit, dann ist es Zeit für Sport.

11.00

Oh mein Gott, ich bin zu spät für mein Training. Ich bereite mich auf den Everest Marathon vor – den Welthöchsten Langstreckenlauf, also kann ich das Training nicht wirklich auslassen. Normalerweise trainiere ich vier Mal pro Woche – meistens rennend. Wenn ich nur eine Stunde Zeit habe, schwitze ich auf dem Laufband. Ich habe ein kleines Heim-Fitnessstudio und benutze es sehr oft. Es ist sehr praktisch und spart mir viel Zeit.

14.00

Treffen mit einem möglichen Kunden: Ich liebe es, wenn ich erklären kann, was ich mache und Interessenten von einer bestimmten Kampagne zu überzeugen. Dieser ‚Verkaufsteil’ ist einer meiner Liebsten!

15.30

Die meisten Treffen finden im Zentrum von Zürich statt. Daher sage ich manchmal kurz meinem Mann, der auch in der Innenstadt arbeitet, hallo.

18.00

Die Höhepunkte des Bloggens sind Ereignisse. Wir haben immer die Möglichkeit, uns mit schönen Menschen zu treffen und Zugang zu Orten zu haben, welche die Öffentlichkeit nicht hat. In der Schweiz finden die meisten Events/Ereignisse typischerweise in der Apérozeit zwischen 18 und 21 Uhr statt. Dieses Mal habe ich ‚Modesuisse’ besucht – ich wurde von ‚MAC cosmetics’ eingeladen und hatte die Möglichkeit, hinter der Bühne Make-up und Styling zu verfolgen. Eine schöne Erfahrung!

21.00

Kochen für die Familie ist immer eine gute Möglichkeit, sich zu entspannen. An einem Tag ohne Veranstaltungen versuche ich früh zu kochen, damit ich bis 22 Uhr im Bett sein kann. An einem belebteren Tag, stattdessen, esse ich und gehe ein wenig später ins Bett. Alles in allem liebe ich meinen Lebensstil und wie privilegiert er ist. Ich bin aktiv, beschäftigt, tu was ich liebe und kann sogar Zeit mit meiner Familie verbringen. Alles in allem arbeite ich selten weniger als 12 Stunden. Aber ich habe einen Traumberuf, der es mir ermöglicht, viel zu sehen und zu erleben.

22.30

Bereit fürs Bett – und müde genug, um acht Stunden tief zu schlafen!